Hans Baier , Helmut Gärtner, Brunhilde Marquardt-Mau und Helmut Schreier (Hrsg.)

Umwelt, Mitwelt, Lebenswelt im Sachunterricht

Probleme und Perspektiven des Sachunterrichts, Band 9

Schriftenreihe der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts e.V.
und des Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften

Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 1999 ISBN 3-7815-0974-5
13,80 €
230 S.


Die Fächer mit ihrer Ordnung bieten nicht die einzige Orientierung für den Sachunterricht. Auch solche Perspektiven gelten hier als didaktische Leitvorstellungen, die Fächer übergreifen und so zu einer Darstellung der Wirklichkeit führen, die von den Problemen der Gesellschaft und der einzelnen Kinder ausgeht.
In den neunziger Jahren haben sich die Wörter "Umwelt" (und in diesem Kontext "Mitwelt") und "Lebenswelt" (oder "Lebenswirklichkeit") als Kristallisationskerne didaktischen Denkens herausgestellt. Sind sie aber zur Begründung einer didaktischen Theorie tragfähig? Und wohin wird der Sachunterricht geführt, wenn sich der didaktische Diskurs von der "Umwelt"- oder der "Lebenswelt"-Metapher leiten läßt?
Die Beiträge des Bandes belegen auf vielfältige Weise den Ertrag einer Orientierung an den beiden Leitvorstellungen und loten zugleich die Grenzen eines didaktischen Denkens aus, das an derart situationsgebundenen Metaphern ausschließlich orientiert wäre.

_________________________

Inhalt

  1. Zur Orientierung der Orientierungen
  2. Zur Orientierung Umwelt
  3. Zur Orientierung Lebenswelt
zur Bücherliste | zu den IPN-Nachrichten | zur IPN-Homepage